Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2019 für Paul Collier

21 octobre 2019 – Für sein Buch Sozialer Kapitalismus! Mein Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft, erschienen im Siedler Verlag, hat Paul Collier den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2019 gewonnen.

Die Jury aus hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft entschied sich für das Buch, weil es das Thema Zukunftsbewältigung wegweisend behandelt und einen ebenso fundierten wie persönlichen Debattenbeitrag zu einer der großen Fragen der Zeit liefert.

Das Buch spiegelt die aktuelle Lage wider: Die Sorge um den Zustand der Welt in einer Zeit globaler politischer und gesellschaftlicher Umbrüche. Collier fordert eine neue Ethik der Gesellschaft, die auch für Unternehmen gelten müsse. Darüber wurde nach der Preisverleihung noch intensiv diskutiert. Wie können wir technologischen Fortschritt auch gesellschaftlich stabilisieren? „Wie weit können Markt und Privatwirtschaft gehen und wo setzt ein fundiertes Bewusstsein der Verantwortung für das Gemeinwohl ein?”

print